LADIES´ CIRCLE 9 TRATTNACHTAL

 "Friendship and Service"

 

Vereinsadresse:

Pesendorf 7

4675 Weibern

 

Das Vereinsmeeting findet alle

3 Wochen im Clublokal Tuba statt.

 

Kontakt:

lc9@ladiescircle.at

ladies@lc9.at

 

 

Der Vorstand:

Präsidentin:

Vizepräsidentin:

Pastpräsidentin:

Sekretärin:

Kassierin:

Club-Masterin:

PR-Lady:

 

Gerburg Güttler

Jennifer Göstl

Barbara Schörflinger

Katrin Fischer

Eva-Maria Kerstinger

Diana Auzinger

Silke Schmidinger

follow us on

SERVICEPROJEKTE

Wir unterstützen jährlich ein ausgewähltes Projekt und leisten Soforthilfe.

Unsere Projekte werden sorgfältig geprüft, unbürokratisch entschieden und rasch finanziert.

SERVIZA - Spendenübergabe

 

Das ganze Clubjahr 2017/18 stand im Zeichen

des Biers. Aber nicht nur irgendein Bier, sonder

"Serviza - das Bier das Freude spendet"

Alle regionalen Serviceclubs gemeinsam

konnten mit Unterstützung der Brauerei Grieskirchen

und den BiertrinkerInnen, die die Spezialabfüllung

gekauft, genossen oder weiter geschenkt haben,

eine stolze Summe an regionale Projekte

spenden und so unbürokratische Hilfe leisten.

Verein Glasknochen.at

 

Autoputzen macht nur wirklich Sinn,

wenn man dabei Gutes tut.

Heuer haben wir den Erlös des

Charity - Autowaschtags an den

Verein Glasknochen.at gespendet

und so weitere Vernetzung der

Betroffenen und ihrer Familien

sowie Therapieangebote ermöglichen

können.

Spende an Großfamilie

 

Den Erlös des Perchtenlaufs und

Punschstands in Weibern haben

wir gemeinsam mit dem

Schlagclub und dem

Trattnachtal Inferno an

eine Großfamilie gespendet,

deren Vater schwer erkrankt ist.

Auch einen Kinobesuch in den

Weihnachtsferien haben wir ermöglicht,

Kindergarten Peuerbach

 

Gemeinsam mit dem Round Table 34

haben wir die Anschaffung von speziellen

Spielsachen und Trainingsgeräten

für die Integrationsgruppe des

Kindergarten Peuerbachs ermöglicht.

 

Nationales Serviceprojekt des Ladies Circle Austria 2017/2018

 

„ICH bin ICH“ ist der Förderverein des sozialpädiatrischen Kindertherapiezentrums Grieskirchen.

 

 

Das Grieskirchner Therapiezentrum bietet ärztliche

u. therapeutische Hilfe für Kinder und Jugendliche

mit neuromotorischen Störungen oder Auffälligkeiten

in der Entwicklung an. Die Mitglieder des Förderverein

sind Eltern von beeinträchtigen Kindern.

Veranstaltungen und Aktivitäten des Fördervereins werden

gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Sorgenkind

organisiert und durchgeführt.

Das Team des Kindertherapiezentrums besteht aus

Fachkräften aus den verschiedenen Bereichen, wie

Kinder- und Jugendheilkunde, Neuropädiatrie und

Entwicklungsneurologie, Orthopädie, Physiotherapie,

Ergotherapie und Logopädie.

Hier werden unter einem Dach fachärztliche Diagnostik

und therapeutische Koordination und Beratung für

behinderte/entwicklungsverzögerte Kinder und Jugendliche und deren Familien aus dem Großraum Grieskirchen angeboten.

Mit den Mittel aus dem Förderverein werden Selbstbehalte bei Therapien und Hilfsmittel, die oft eine finanzielle Belastung für die betroffenen Familien bedeuten, zur Verfügung gestellt, die von Trägern und Krankenkassen nicht angeboten werden und ohne diese Unterstützung für die Familien nicht erhältlich wären.

 

MPS - Austria

 

Mit dem Erlös des 2. BAZARissimo am 6.10.2017 unterstützen wir MPS-Austria aus Finklham. MPS steht für die Gesellschaft für MukoPolySaccharidosen und ähnliche Erkrankungen. Der Verein unterstützt Kinder, die von dieser unheilbaren Generkrankung betroffen sind und zunächst völlig gesund zur Welt kommen, aber bereits in den ersten Lebensjahren deutliche Rückschritte machen und nur eine kurze Lebenserwartung haben. Bei Therapie- und Geschwisterwochen und in Beratungen können miteinander Perspektiven geschaffen werden und wird die Vision verfolgt, dass auch betroffene Familien ein lebenswertes und heiteres Leben führen können.

ICH bin ICH -  Förderverein Grieskirchen

 

Der  Förderverein für das sozialpädriatrische Zentrum/Kindertherapiezentrum Grieskirchen „ICH bin ICH“ wurde 2004 von Eltern behinderter Kinder und Therapeuten in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus St. Franziskus ins Leben gerufen.

Das Grieskirchner Therapiezentrum bietet ärztliche u. therapeutische Hilfe für Kinder und Jugendliche mit neuromotorischen Störungen oder Auffälligkeiten in der Entwicklung an.

Die Mitglieder des Förderverein sind Eltern von beeinträchtigen Kindern. Sie möchten die Bevölkerung von Grieskirchen und Umgebung auf das Therapiezentrum hinweisen und ermutigen, diese Einrichtung und ihre Leistungen in Anspruch zu nehmen.

 

Das Team des Kindertherapiezentrum besteht aus Fachkräften und bietet unter einem Dach fachärztliche Diagnostik und therapeutische Koordination und Beratung für behinderte/entwicklungsverzögerte Kinder und Jugendliche und deren Familien aus dem Großraum Grieskirchen an.

Mit den Mittel aus dem Förderverein werden Selbstbehalte bei Therapien und Hilfsmittel, die oft eine finanzielle Belastung für die betroffenen Familien bedeuten, zur Verfügung gestellt, die von Trägern und Krankenkassen nicht angeboten werden und ohne diese Unterstützung für die Familien nicht erhältlich wären.

 

 

Spende an den Puttihof Eferding

 

Wir unterstützen gerne den Puttihof, wo Menschen mit Beeinträchtigung unabhängig vom Unterstützungsbedarf im Sinne der Inklusion die Möglichkeit haben, durch das Verrichten von Arbeiten am Bauernhof anspruchsvolle und bereichernde Tätigkeiten auszuüben.

Spende an Sozialfonds Weibern

 

Den Erlös des Punschstands am Dorfplatz Weibern

spendeten wir auch 2016 wieder dem Sozialfonds Weibern.

Damit wird unbürokratische und diskrete Soforthilfe für

Familien und Kinder in Weibern möglich.

Skikurs VS Bad Schallerbach

 

Mit einer kleinen Spende ermöglichen wir der 3. Klasse der VS Bad Schallerbach, dass auch die Kinder sozial schwächerer Familien am Skikurs und damit an der Klassengemeinschaft teilnehmen können.

Krankenbett für Jan

 

Jan ist Schüler der Johann-Eisterer-Landesschule in Peuerbach. Wir organisierten im Wege der Soforthilfe für ihn ein höhenverstellbares Krankenbett, dass auf seine speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Go-to-Sitz für Oskar

 

Für den 2-jährigen Oskar wurden alle Kindersitze und Wippen zu klein.

Um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden und den Alltag der jungen

Familie zu erleichterten, besorgten wir den benötigten speziellen Sitz,

der ihm die Stütze bietet, die seine Muskulatur nicht aufbringt.

Nun ist Oskar wieder für jede Situation gerüstet und kann am Alltag

teilnehmen und mit seinen Geschwistern spielen.

 

Frauennetzwerk³ Grieskirchen

 

Die Frauenberatungsstelle Frauennetzwerk³ richtet mit der Spende des Ladies Circle 9 Trattnachtal aus dem Erlös des BAZARissimo eine dem Gleichheitsgrundsatz entsprechende barrierefreie Homepage für ihre UserInnen mit Einschränkungen und besonderen Bedürfnissen ein.

Diakonie Zentrum Spattstraße

 

Das Zentrum Spattstraße fördert Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit langfristigen Beeinträchtigungen ihrer gesundheitlichen, psychischen, geistigen und sozialen Entwicklung.

 

Das bedarfsorientierte Leistungsangebot erstreckt sich von stationären Wohnformen über ambulante Dienste bis hin zur mobilen Begleitung und Betreuung.

 

Der Ladies Circle Trattnachtal unterstützte das Zentrum Spattstraße mit einer Spende in Höhe von

€ 2.300,- zur Anschaffung von Spiel- und Therapiematerial für die mobile Frühförderung von 7 Kinder im Raum Grieskirchen.

 

Mobile Frühförderung:

Ist eine frühestmögliche, ganzheitliche, spielerische Förderung von Kindern,

- mit einer Entwicklungsverzögerung,

- mit einer Beeinträchtigung oder

- bei denen eine Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden kann.

Den Familien wird geboten:

• eine frühe Hilfe

• Beratung und Unterstützung in allen Fragen und Herausforderungen, die die Beeinträchtigung oder Entwicklungsverzögerung eines Kindes mit sich bringt,

• Zusammenarbeit mit unterschiedlichen TherapeutInnen (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie…) und dem Kindergarten, wenn dies nötig ist.

 

 

 

 

 

 

Anschaffung eines Tischfussballtisches und anderen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten

für die Einrichtung Morgenland (Jugend-Wohnhaus für Flüchtlinge der Volkshilfe in Gallspach)

 

In einem Jugend-Wohnhaus leben Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, die ohne ihre Eltern oder andere Familien-Angehörige nach Österreich geflohen sind. Die Jugendlichen können in den Jugend-Wohnhäusern wohnen und bekommen Essen. In jedem Jugend-Wohnhaus gibt es mehrere Betreuerinnen und Betreuer, die sich um die Jugendlichen kümmern.

 

- Ziel der Jugend-Wohnhäuser ist es, dass die Jugendlichen selbstständig für sich sorgen und als Teil der

  österreichischen Gesellschaft leben, wenn sie erwachsen sind.

- bei der Integration: das heißt ein Teil der österreichischen Gesellschaft zu werden

- die österr. Gesellschaft, Menschen und Gesetze zu verstehen

- einen Schul-Platz oder Ausbildungs-Platz zu finden

- den Hauptschul-Abschluss nachzuholen

- bei der Freizeit-Gestaltung

- sich eine Zukunft vorstellen zu können

 

Sozialfond der Gemeinde Weibern

Durch diesen Fonds kann schnell und unbürokratisch

Familien in Weibern finanziell geholfen werden.

 

 

 

Soforthilfe für einen 12-jährigen Schüler

 

 

 

 

Therapieunterstützung für ein 4-jähriges Kind

 

 

 

 

Grieskirchner helfen Grieskirchnern

 

Grieskirchner helfen Grieskirchnern ist eine Stiftung

der Stadtgemeinde Grieskirchen, die unbürokratisch

Soforthilfe von in Not geratenen Bürgerinnen u. Bürgern

gewährleisten soll. (Gründung 1998)

 

IMPRESSUM //

Copyright Ladies´Circle 9 Trattnachtal. Alle Rechte vorbehalten.

Spendenkonto: BIC: ASPKAT2LXXX  IBAN: AT952032032404844833

Grafik + Web: www.sichtwerk.at